Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83

Thema: - UFC - Roster : Comments & Co

  1. #1
    ChampionsLeague Sieger 2012 Avatar von fantasyfred
    Registriert seit
    13.07.2003
    Beiträge
    7.751

    Standard - UFC - Roster : Comments & Co

    hier darf analysiert, kommentiert und diskutiert werden : Die Roster der Teams stehen im Vordergrund.
    [Salary X] - Golden Bay Raparees
    [Salary X 2.0] - Cook's Beach Rapparees
    [WWSL] - Rhyfaelde Lone Riders
    [DY - Saphir] - Rhyfälde Faraways - Champ 2012
    -------------------------------
    www.twitter.com/FFde_Live
    2. und vermutlich finales Update, NZL-Video https://vimeo.com/70697393

  2. #2
    Gast

    Standard

    so, UFC Kollegen , ich fange mal an mit der Roster Analyse ! ich hab mir das Team " Wild Caldarium Boyz " ausgesucht . :wink:
    fangen wir mal an mit den QBs :
    - Carson Palmer ( in der 4. runde gedrafted )
    - Eli Manning ( 8. runde )
    ein sehr gewagtes QB Duo, ist wohl eher für die Zukunft gedacht. diese Saison könnte aber eine Breaking Out Season von Palmer werden. kann, muss aber nicht. Eli Manning ist auch ein Pick für die nächsten Jahre. bin mal gespannt, was dieses junge duo an punkten holt. für mich überraschend früh, der Palmer Pick.

    RBs :
    - Rudi Johnson ( 1. runden pick )
    - Kevin Jones ( 2. runden pick)
    - Derrick Blaylock ( 16.runde)
    - Travis Minor ( 28. runde )

    also, da haben die Wild Boyz aber ein sehr gutes Trio gepickt. vor allem der 1 . runden pick Rudi Johnson wird dieses jahr einschlagen. " es gibt nur einen Rudi Völ.... ähm... Johnson " :lol: mit Kevin Jones an 2 auch ein junges RB talent, aber ich finde zu früh gepickt. wird aber wieder viele Läufe über aussen starten, der Kevin Jones. für viele Yds gut.
    Blaylock der Backup für Curtis Martin. wird wohl ein paar minuten spielzeit bekommen, aber nicht so viel wie in Kansas, denke ich. Travis Minor von den Fins ist RB nr 3 oder so. we wird wenig play time bekommen, vor allem, wenn Ricky wieder spielt.

    WRs :
    - Andre Johnson ( 3. runde)
    - Ashley Lelie ( 6. runde)
    - Keary Colbert (12. runde)
    - David Givens ( 21. runde)

    die WRs sind sehr jung und haben viel Talent. vor allem Andre Johnson wird noch einige TD produzieren dieses Jahr. die nächsten jahre nat. auch. :wink: mit Ashley Lelie haben sie einen aufstrebenden WR der Broncos im Team, der alles kann, bis auf TD fangen. :lol: aber ein solider pick in runde 6. Colbert hat mit Delhomme nen guten QB. und wird auch als WR nr 2 viele bälle fangen. ( falls Gardner nicht den platz nr 2. gewinnt) von Givens halte ich nicht so viel.

    TE :
    - Jason Witten (5.runde)
    - Chris Cooley ( 27. runde)

    die TE sind auch beide jung, und vor allem Witten sehr talentiert. er hat aber mit Bledsoe nen neuen QB, mal sehen, wie die beiden harmonieren.aber für mich einer der top 5 der TEs ! Chris Cooley ist ein "sleeper". er kann sowohl als FB wie auch als TE eingesetzt werden. aber meistens doch eher TE. er wird seine 5 TDs machen, tippe ich. :D

    Special Team :

    Kicker : rian Lindell ( 22. runde)
    naja, die Bills werden nicht sooo viel bringen in der offense, daher wenig Xpts . aber für FGs ist er gut. ein solider pick, gibt aber bessere.

    Punter :
    Shane Lechler ( 18. runde)
    der beste Punter der Liga. sehr guter pick, wobei die Raiders wohl nicht mehr so oft punten müssen, wie letzte Saison ! :wink: leider. in runde 18 auch okay.

    KR :
    - Michael Lewis ( 26 . runde)
    auch ein sehr schneller mann, der fast alles bei den Saints returniert. zwar schon älter, aber noch ein guter KR. kann sich auch voll auf diese Aufgabe konzentrieren, da er nur noch 4. oder sogar 5. WR ist.

    D Line :
    - Kabeeer Gbaja-Biamila ( 11.runde)
    - Richard Seymour ( 14.runde)
    - Shaun Rogers ( 19. runde)

    die D line besteht im moment aus 2 DE und einem DT. ich finde, diese line ist mittelmässig, gibt wohl einige bessere. aber sie ist auch nicht sooo schlecht. halt mittel. Seymour ist gut, aber was ist mit seinem Holdout? Rogers ist der dicke DT bei den Lions. ein sehr guter Run Stopper. wird wohl einige Tackles machen. der Packer Gbaja- Biamila ist auch recht konstant. mehr ein sacker ,als ein tackler. alles in allem ne ganz gute D Line. vom alter auch noch passabel. Seymour hat noch viele jahre vor sich.

    LBs :
    - Terrell Suggs ( 7 .runde)
    - Dan Morgan ( 9. runde)
    - Joey Porter (20. runde)
    - Chris Draft (25. runde)

    ein gutes LB Korps ! wobei ich eher denke, daß Suggs ein DE ist. und kein LB. :o Morgan ist ein guter MLB von den Panthers, der recht ordentlich tackelt. war aber auch schon des öfteren mal verletzt. Joey Porter ist ein " Steal", wie ich finde. krass, daß der erst so spät, in runde 20 wegging. chris Draft spielt auch bei den Panthers, so wie Morgan. wird wohl sein backup sein. kommt von Atlanta. neues Team, neue Stärke?

    CBs :
    - Chris McAlister ( 13.runde)
    - Champ Bailey (17.runde)
    - Patrick Surtain ( 23.runde)

    hm, normal , von den namen her , ein klasse Trio ! aber, ich denke, die 3 sind keine guten Fantasy CBs,da kaum Bälle in ihre richtung fliegen werden. Surtain könnte aber bei den Chiefs nochmal ne klasse Saison zeigen. bei Bailey und McAlister sind wohl ein paar Its drin. aber mehr nicht. weil halt kaum auf sie geworfen wird.

    Safetys :
    - Adam Archuleta (10 .runde)
    - Ken Hamlin ( 15 .runde)
    - Tony Parrish ( 24.runde)

    die Safeties sehen gut aus. nicht überragend, aber konstant , und auch noch jung. vor allem Parrish gefällt mir sehr gut in runde 24. Archuleta find ich ein wenig zu hoch gepickt. Hamlin ist okay. wird wohl viel zu tun bekommen , als Safety, der gute Parrish. :D

    Fazit : also ,alles in allem , Respekt an Suhner, der glaub ich, ne lange zeit ganz alleine picken musste, weil Miss Vick verschollen war. :o
    die Stärken dieses Teams liegen bei den TEs , Rbs !! , Punter, und an sehr ausgeglichenen WR , LB , D line .
    schwächen sehe ich vor allem auf der QB position. ist halt riskant, mit 2 so jungen QBs ins rennen zu gehen. die CB sind wie gesagt, keine guten FF player, aber trotzdem für so manches big play gut. ansonsten ein sehr ausgeglichenes Team, kaum Schwächen. aber wehe, Palmer verletzt sich.
    freue mich schon auf das Duell mit den beiden. :D wird sicher spannend werden. so, hoffe, Suhner, du bist mit meiner Preview zufrieden! war meine allererste Preview für so ein grosses Roster. IDP hab ich noch nie bewertet. und grüsse an Frau Vick. :wink:

  3. #3
    ff.de Member
    Registriert seit
    01.09.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    962

    Standard

    ach mist, der gast war ich , John Elway :D
    hab vor lauter Müdigkeit das einloggen vergessen.
    ich kann auch bald nit mehr schreiben, meine Hand tut schon weh vom vielen tippen

  4. #4
    Administrator Avatar von Manfred
    Registriert seit
    07.02.2003
    Ort
    München - Schwabing
    Beiträge
    13.411
    Blog-Einträge
    31

    Standard

    Yoda meldet sich zurück zur Season 2005, die Konferenzen auf Coruscant sind beendet.


    Da schon im alten Rom die Leute guten Wein zu schätzen wussten, wundert es Yoda sehr, wieso sich ein Team gerade Waterschluckers nennen kann.

    Die Viadukt Waterschluckers von Theseus und Dozer:

    Gerade dieses Jahr ist ein Draftplatz 8 eigentlich besser als die Plätze 3 bis 7, und das Team wusste das Beste daraus zu machen. Mit dem RB-Pärchen Dom Davis und Ahman Green schaut das ganz gut aus, dazu noch Westbrook aus Runde 4, Lee Suggs würde ich jetzt mal als guten bye-week-füller benennen. Beide top-RBs haben ein kleines ? wegen Verletzungsanfälligkeit und Grenn mit seinen Fumbles, deswegen sollte man die beiden auf jeden Fall noch absichern.
    Yoda gibt 4 R2s von 5!

    Mit Hasselbeck als Stamm-QB ist auch diese Position gut besetzt, stabil und vor allem konstant. Mit Big Ben ist er gut abgesichert, wenn auch noch nicht klar ist, ob Ben überhaupt ein guter Fantasy-QB wird.
    Auch hier 4 von 5 R2s.

    Die WRs mussten leiden unter der Draftstrategie. Aber mit Reggie Wayne und Hines Ward konnten die ersten beiden Starter-positionen doch recht gut besetzt werden. Wie Plaxico mit Eli kann und ob Marcus Robinson mit Daunte darf ist aber ziemlich offen. Deswegen gibt es hier nur 3 von 5.


    Bei den TEs ist Fehlanzeige, dafür gibts mit Eddie Drummond schon einen guten Returner. Nate Keading ist ein junger Kicker, der dem Team lange Freude machen könnte. Und der Punter von San Francisco sollte sicher viel Arbeit haben diese Saison! Sollte ein Überraschungs-TE verpflichtet werden, wertet Yoda auf auf 4, vorab gibts jedoch mal 3 R2s.


    Die D-Line mit Schobel, Henderson, Ken Udeze und Demarcus Ware ist nicht schlecht besetzt, es fehlt ein Hochkaräter, dafür ist die Line sehr ausgeglichen. 3 von 5 dafür.


    Bei den LBs sieht Yoda aber die Probleme des Teams. Bei 3 Startern im Lineup müssen die LBs zuverlässig und stabil punkten, und da ist das Roster vielleicht zu mager besetzt. Andra Davis kann ein top-5-LB sein, wenn er seine Verletzung übersteht. Aber mit Derek Smith, Trotter und D.J. Williams sind nach Meinung von Yoda nicht die großen Fantasypunkte zu erwarten. Yoda lässt sich gerne eines Besseren belehren, aber mehr als 3 R2s kann er hier nicht geben.


    Auch das Backfield ist durchschnitt, nicht mehr, nicht weniger. Nate Clements, Phil Buchanon und Lito Sheppard an der Linie genauso wie Sammy Knight und Kenoy Kennedy in der Tiefe des Raumes. Einzig wahrer Lichtblick ist der junge Roy Williams, der aber auch nicht mehr als 3 R2s insgesamt rausholt.



    Im Endergebnis sind das 23 von möglichen 35 R2s.


  5. #5
    Administrator Avatar von Manfred
    Registriert seit
    07.02.2003
    Ort
    München - Schwabing
    Beiträge
    13.411
    Blog-Einträge
    31

    Standard

    Zweites Team unter Yodas Kristallweizenbierlupe sind die Liporii Lamborio von Dankwart und Gilbert Brown.
    Die Hüpfer hatten Draftplatz 12 und konnten mit ihren Doppelpicks reichlich spielen.

    Ein Duo Edge und Knasti ist aller Ehren Wert! Edgerrin James an 2.01 und Jamal Lewis an 1.12, verstärkt durch JJ Arrington nötigt Yoda den tiefsten Respekt ab und verdient seine vollste Aufmerksamkeit. Dass Jamal auch noch mit Chester abgesichert wurde sollte eigentlich mit mehr als 5 Imperialen belohnt werden!


    QBBC, Quarterback by Committee, so dürfte die Devise lauten für McNair, Byron Leftwich und Joey Harrington. Jung und alt gut gemischt, auch hier ist Yoda begeistert, Leftwich in Runde 9, den alten McNair gar in Runde 23. Da Yoda hier nur für Manning 5 Imperiale geben würde, verdienen die Lambeauhüpfer ihre 4 äusserst redlich!


    Der Draftstrategie mit Ray in 3 mussten die WRs zum Opfer fallen, ganz klar. Aber mit Braylon Edwards, Jerry Porter, Mike Williams, Stockley und Matt Jones muss man sich nicht verstecken. Allzuviel Imperium gibts dafür jedoch nicht.


    Hm, hat man McMichael geholt, damit Jamal Erfahrungen austauschen kann? Naja, die Special Teams firmieren noch unter Rumpfteam, kein Kicker und Punter, dafür mit Wes Welker wahrscheinlich ein zuverlässiger Returner. Trotzdem gibts hier nur 2 von 5.


    Vernachlässigt wurde auch die D-Line. Mit Okeafor und Umenyiora gewinnt man höchstens Buchstabierwettbewerbe, Will Smith komplettiert die Line. Mit ein bißchen Goodwill gibt Yoda mal 3 Imperiale, aber die Line braucht noch ein bißchen Hilfe.


    Schon anders schauts aus im Herz der Defense! Ray! Was gibt es da mehr zu sagen. An der Seite des Meisters dann auch noch James Farrior, Julian Peterson und Al Wilson. Tiefsten Respekt des Meisters, dieses Team weiß, wo die konstanten Punkte herkommen. Das LB-Korps kann mit den RBs mithalten. 5 Imperiale hier!


    Jung und gut besetzt das Backfield, Dwight Smith und Madieu Williams! Stabile Punkte von dieser Seite. An der Linie unterstützt von Sheldon Brown und Terence Newman, nicht ganz die Qualität des Backfields, aber CBs sind von Haus aus unbeständiger und für Yoda damit nicht ganz so wichtig. Deswegen die etwas bessere Wertung mit knappen 4 von 5.


    In der Summe damit 26 von 35 Imperiale in die Tundra.


  6. #6
    ChampionsLeague Sieger 2012 Avatar von fantasyfred
    Registriert seit
    13.07.2003
    Beiträge
    7.751

    Standard

    Weiter geht's mit "Nuntii Sancti", die zweifelsohne in die Geschichte des deutschen Fantasy-Football eingehen werden - der erste Pick der UFC, (welch grossartiges Ereignis!) von LT sicher würdig ausgefüllt. Und vielleicht wird dieses Team auch wegen diverser anderer Geschehnisse und Geschichten seinen Platz in unseren Annalen finden. Auf jeden Fall befinden sich Johnnie, Bronco Bomber und His Bearness auf dem besten Weg, Kult-Status zu erreichen

    Doch richten wir unsere Blicke auf den Draft und was die 3 aus Ihrem Nummer 1 - Pick gemacht haben.

    Die ersten drei Picks wurden mit LT, McNabb und Harrison zweifelsohne in Top-Spieler ihrer jeweiligen Position investiert. Ob ein wesentlich jüngerer Chad Johnson vielleicht eine bessere Wahl gewesen wäre, wird die Zukunft zeigen.
    Der nächste Doppelpick wurde für einen TE und einen WR verwendet, die darauf folgenden Picks gingen schon auf die andere Seite des Balles, Spikes und Polamalu wurden an Land gezogen. Spätestens hier hätten wahrscheinlich viele einen weiteren RB erwartet. Dieser kam dann in Barlow in der nächsten Runde, gepaart mit einem DE. Danach wurde mit ganz wenigen Ausnahmen die Defense weiter gestärkt, erst in Runde 20+21 gab es wieder einen Offense-Doppelpick.

    Tendenziell wurde viel Gewicht auf die Defense und ein ausgeglichenes Team gelegt wie mir scheint, weshalb die Offense hier und da Lücken aufweist.

    Im Einzelnen :

    Bei den QB wurde mit McNabb einer der Top 3 geholt, dieser abgesichert mit mit dem jungen Losman, der sich erst noch beweisen muss, aber hinter Donovan sicher Zeit hat, sich zu entwickeln. Ein weiterer Veteran hätte für den Fall, dass McNabb sich verletzt, sicher gut getan (kann ja auch noch passieren). Dennoch überdurchschnittlich besetzt.

    Bei den RB ragt natürlich LT heraus, spät abgesichert durch Barlow und Bettis. Barlow ist ein Hop oder Top Kandidat, Bettis kann hier und da sicher aushelfen. Alles in Allem fehlt die Tiefe, 1-2 zusätzliche RB mit Qualität hätten es sein dürfen, kann man gar schon von einer Schwäche reden ? LT hat jedenfalls viel zu tragen.....

    Der alte Hase Harrison wird unterstützt von den jungen Clayton-Brothers und Driver. Starke Kombination, der eine oder andere WR wird sicher noch folgen, gefallen mir gut, die Receiver.

    Mit Crumpler wurde ein zuverlässiger TE gepickt, dazu Putzier, guter Backup, mit diesem Tandem kann man sicher sehr zufrieden sein.

    Mit Rossum, Vinatieri und Sauerbrunn sind die Special-Positionen sehr gut besetzt.

    Die Line hat sicher keinen überragenden Spieler, Kearse und J.Smith sind aber ein ordentliches Starter-Päärchen. Harris ist für mich ein unbeschriebenes Blatt, ob Stroud ein Starter ist, bezweifle ich. Hier besteht für mich noch Handlungsbedarf.

    Die Linebacker sind solide besetzt, allerdings auch nicht mehr. Spikes und Briggs sind zwei gute Starter, wenn wir Manni fragen, ist Cato zusätzlich noch ein Superpick (ich selbst bin nicht ganz so überzeugt von ihm), und an Lehman scheiden sich auch etwas die Geister (spielt er eigentlich Strongside?). Ein bisschen mehr Tiefe könnte auch hier nicht schaden, kann ja aber noch kommen.

    Die S und CB sind sehr ordentlich, in Polamalu hat man einen Top 3 S, alle anderen sind top 15-Niveau, teilweise sogar top-10.

    Fazit : Das Team ist sehr ausgeglichen besetzt, das ist sicher die große Stärke. Abgesehen von der fehlenden RB-Tiefe gibt es keine grösseren Lücken. Für mein Empfinden hat sich das relativ frühe Konzentrieren auf die IDP nicht ganz ausgezahlt, die Offense hat doch hier und da etwas mehr gelitten, als es mir persönlich recht wäre.
    [Salary X] - Golden Bay Raparees
    [Salary X 2.0] - Cook's Beach Rapparees
    [WWSL] - Rhyfaelde Lone Riders
    [DY - Saphir] - Rhyfälde Faraways - Champ 2012
    -------------------------------
    www.twitter.com/FFde_Live
    2. und vermutlich finales Update, NZL-Video https://vimeo.com/70697393

  7. #7

    Standard

    dann werde auch ich mal mein Glück mit ner Zusammenfassung versuchen.
    next Team on the list : Kleinbonum Krampfadern

    Im Vorfeld hätten sie gerne getauscht mit uns, aber wir konnten uns nicht von unserem Pick Nummer 1 trennen.
    Nun gut, die Offense.

    Bei den QBs wurden mit Delhomme und Vick 2 Playofferfahrene Spieler geholt. Vick in Runde 8 wär mir persönlich zu heiß. So wie ich ihn heute beim Pre Season Spiel wieder übern Platz habe fegen sehen..., naja. Sicher ist er mit seinem starken Läufen immer gefährlich und holt viel Punkte damit. Doch sein Passspiel wär mir doch zu schwach. Kaum brauchbare WR zur Verfügung und nur auf TE Crumpler? Zuviele Interceptions bei zu wenigen Touchdowns. Zu heiß.
    Delhomme ist dafür etwas konstanter seit er für die Panthers ran darf. Seine Zahlen sind sehr gut, aber für die Zukunft ist Vick vermutlich doch die bessere Wahl. Insgesamt ordentlich durch Delhomme, den ich vor Vick erwartet hätte.

    RBs sind reichlich vorhanden, gleich 7 Stück bunkerten die Krampfadern. (ist das etwa Tradematerial?) Nr.1 ist ganz klar Deuce McAllister, den ich nach S.Alexander gleich auf 3 gesehen habe. Nun ist er an 2 weggegangen, auch nicht so überraschend. Er wird viele gute Jahre vorsich haben, wenn er denn FIT bleibt. Travis Henry ein Wackelkandidat. Spielt er, oder ist doch wieder nur ein Backup, diesmal für Chris Brown?
    Marshal Faulk ist am Ende seiner Tage, er wird aber noch einige Plays bekommen. Aber ob das reicht um aufgestellt zu werden, als Absicherung für eventuelle Steven Jackson Verletzungen ist er aber sehr gut. Er kann es schließlich noch. E. James Backup Dominic Rhodes hat hier auch eine Heimat gefunden, aber auch eher mit eher weniger Einsatzzeit als RB, dafür aber als hervorragender Kickreturner. Gute Wahl.

    Desweiteren tummeln sich noch die Rookies Frank Gore (SF), Ryan Moats (PHI) und Eric Shelton (Car) im Team. Alles Teams die Probleme mit ihren Startern haben, ob nun wegen schlechter Leistung oder Verletzungen. Wenn da mal nicht auch der ein oder andere zukünftige Star RB bei ist. Gesamt betrachtet eine Menge Durchschnitt nach McAllister, was sich aber in Zukunft durchaus als sehr clever erweisen kann. Schenkt ihr uns einen?

    Torry Holt und Chad Johnson, ein Traum WR Duo, das hat schon was keine Frage. Auch für die Zukunft sind die Krampfadern damit gut gewappnet. McCareins, Santana Moss und Amani Toomer sind aber schon nicht mehr so goldig, eher durchschnittlich würde ich sagen. Persönlich bin ich von Moss enttäuscht, war nicht doll seine letzte Saison, zum Schluß ging es ja dann besser. Aber für ihn gilt wie für Dominic Rhodes, eher was für die Special Teams. Als Returner ist Moss immer gefährlich, als Receiver würde ich ihn nur als Nr.3 aufstellen. Was ja hier auch gemacht wurde. Toomer letzte Saison nicht einen TD, da muss sich was ändern. Sonst kein Fantasyspieler, hat mit Eli Manning aber auch nen unerfahrenen QB gehabt. Gesamt gesehen ein gutes WR Corp, Holt und Johnson sind schwer zu überbieten. Moss ist durch seine zusätzlichen Returns ebenfalls gut und McCareins ein solider Nr.3 WR. Kann man zufrieden mit sein.

    TE Eric Johnson wird viel Druck vom jungen Alex Smith nehmen, er war schon letzte Saison häufige Anspielstation für die öden Niners Spielmacher, er wird wieder voll einschlagen können. Auch er ist noch jung und lange Zeit der TE der Krampfadern. Aber ein paar mehr TDs dürften es dann wohl doch sein diese Saison, um zu Antonio Gates und Witten aufzuschließen. Als Backup wurde Titans TE Troupe geholt, eindeutig was für die Zukunft. Sein Rookie Jahr war jetzt nicht so umwerfend. Er ist ok für die Byeweek. Johnson ist ein super TE, etwas mehr TDs und er ist einer der Top 3 TE, aber TE Nr.2 könnt besser sein. Vielleicht wird noch nachgebessert.

    Kicker ist Sebastian Janikovski von den Raiders, ein guter Kicker der auch noch lange spielen wird, da er grad erst 27 ist. Hatte die letzten beiden Jahre eine gute Quote bei seine FGs. Guter Pick.

    Keinen speziellen "nur" Returner geholt, aber mit Rhodes und Moss 2 der besten im Team, kann man wöchentlich gut entscheiden wer Returner wird. Wohl meisten Rhodes, falls Moss doch als WR aufgestellt werden muss. Also ich find die 2 sind ein Top Gespann.
    --------------------------------------------------------------------------------

    Defense ist nicht ganz mein Gebiet, werde trotzdem kurz mal versuchen die Picks einzuschätzen.
    D-Line
    Rod Coleman brachte mit 11,5 Sacks einen Karriere Bestwert zustande in seinem ersten Jahr bei den Falcons. Bei den Raiders schwankte er immer zwischen gut und sehr gut. Guter Pick bei seiner Form aus dem letzten Jahr.
    Jared Allen, junger DE der in seiner Rookie Saison mit 9 Sacks und 33 Tackles durchaus einen Eindruck hinterlies. Pick für die Zukunft, wenn auch noch unsicher. Dwight Freeney ist hier der erfahrene Lehrmeister, obwohl auch er erst 3 Seasons hinter sich hat und da schon 40 Sacks einheimsen konnte. Genialer Pick. Charles Grant zuguterletzt ist ein weiterer Top DE, kann aber nicht an die Lesitungen eines Freeney ranreichen. Insgesamt ne gute Line, mit Freeney als einen der Top 3 Stars auf dieser Position.

    Die Linebacker sind durchwachsen : Ian Gold, Odell Thurman, Brian Urlacher, Jonathan Vilma sind ein gutes vierer Gespann, das aber noch Nachbesserung verträgt. Thurman ist noch Rookie, schwer vorherzusehen wie er sich entwickeln wird. Gold ist ein guter LB der aber auch erst 2 gute Seasons hatte, unterbrochen durch eine Verletzung. Vilma ist ein sehr talentierter junger LB, der eine grandiose Rookiesaison hingelegt hat. Aus dem wird wohl einer der großen LB werden die nächsten Jahre. Super gepickt. Bei Brian Urlacher scheiden sich die Geister, manche vergleichen ihn mit Ray Lewis, andere halten ihn für den überbewertesten LB der Liga. Ich als Bears Fan kann sagen das er bisher nicht so gut war wie Ray Lewis, aber dennoch einer der besten ist. Letzte Saison zum erstenmal angeschlagen. In den Spielen wo er fit war ein großer Rückhalt fürs Team. Guter MLB. Ein wenig Nachbesserung und hier ist eines der besseren WR Corps in der Liga.

    Nur ein CB bisher, David Barrett von den Jets, gute konstante Seasons bisher, kein Top Star aber auch nicht schlecht. Macht viele Tackles, weniger Interceptions. Hier brauchts noch ein paar.

    Safetys sind mit Thomas Davis (Rookie) und second year Gibril Wilson dünn besetzt. Davis der First Round Pick der Panthers wird wohl die Zukunft der Panthers auf der Position sein, das gleiche gilt für Wilson der schon ein gutes Jahr bei den Giants hinter sich hat. Etwas mehr Erfahrung kann hier nicht schaden wenn der Backup gewählt wird. Es sind noch einige gute S im Angebot.

    Tja, denke die Krampfadern haben doch deutlich mehr auf die Offense gesetzt und sich die Defense noch aufgehoben, wobei die D-Line schon recht gut ist und auch schon 2 Top LB im Team sind. DB sind aber noch nicht das wahre, aber wir haben ja noch viele gute Defense Spieler im Pool. Bin gespannt was da noch kommt.

  8. #8
    HamburgBullDozer
    Gast

    Standard

    Tja Manni,

    nette Beurteilung, kurz aber zu unserer Draftstrategie, wir haben weniger auf diese Saison geschaut sondern versucht etwas in die Zukunft zu shauen und aus diesen Grund viele junge Spieler verpflichtet, bei denen wir vor allem in der Zukunft etwas erwarten. Die jetzige Saison war uns zwar nicht egal, aber halt nicht so wichtig, so erwarten wir gerade von unseren DEF-Spielern in Zukunft eine ganze Menge. Und wenn man in den Deph-Charts der Teams schaut, wird man feststellen, das es sich um Starter handelt und um sehr Junge dazu.
    Bei den RBs gebe ich Dir Recht und doch auch nicht. Gut Dom ist etwas Verletzungsanfällig, aber das ist inzwischen jeder zweite RB, die Liga ist härter geworden. Und Green fumbled, ok, wenn man aber tiefer schaut, dann stellt sich plötzlich heraus, das er auf die Vergangenheit betrachtet, 5 Jahre z.B. ein TOP-3 RB ist.
    Aber das schöne ist, jeder hat seine eigene Meinung. Der eine draftet Opas, der andere 3 Bye-WR in Woche 10 oder in welcher Woche auch immer :lol: .
    Die Saison ist lang und der Verletzten wird es viele geben und ich wünsche allen Teams viel Erfolg und noch viel Glück bei der restlichen Draft.

    mfg Bulli

  9. #9
    Administrator Avatar von Manfred
    Registriert seit
    07.02.2003
    Ort
    München - Schwabing
    Beiträge
    13.411
    Blog-Einträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von HamburgBullDozer
    Bei den RBs gebe ich Dir Recht und doch auch nicht. Gut Dom ist etwas Verletzungsanfällig, aber das ist inzwischen jeder zweite RB, die Liga ist härter geworden. Und Green fumbled, ok, wenn man aber tiefer schaut, dann stellt sich plötzlich heraus, das er auf die Vergangenheit betrachtet, 5 Jahre z.B. ein TOP-3 RB ist.
    Der Draft ist auch noch nicht zu Ende, das war ja nur eine Zwischenbetrachtung. Gegen die Verletzungsanfälligkeit der RBs kann man noch jede Menge tun, und bei den IDPs ist halt ausser bei absoluten Studs die Entwicklung nicht wirklich vorherzusehen.


  10. #10

    Standard

    Leones Immortales Imperatoris

    HC Fantasyfred, OC Silversurger, DC Disastermaster

    Green, Trent KCC QB - 5 11.05
    Manning, Peyton IND QB - 8 1.05


    ein absolutes granatenduo haben die imperatoren da auf der qb-position. ich habe mit spannung verfolgt, welches team als erstes die finger von einem rb lässt, um peyton manning zu holen. in ligen mit weniger startern kann der musterschwiegersohn spiele im alleingang gewinnen, in der ufc wird das wohl schwieriger. an 7 oder 8 ein must-pick, an 5 wie hier geschehen eine gute wahl. daß in runde 11 noch trent green abfiel, kann eigentlich nur am alter liegen. ähnlich wie bei brett favre gingen wesentlich schlechtere fantasy-qbs früher.

    Bell, Tatum DEN RB - 9 3.05
    Davenport, Najeh GBP RB - 6 26.08
    Duckett, T.J. ATL RB - 8 16.08
    Foster, De'shaun CAR RB - 7 6.08
    Pittman, Michael TBB RB - 7 20.08
    Williams, Carnell TBB RB - 7 2.08


    wer in runde 1 den top-qb der liga abgreift, braucht sich nicht wundern, wenn das urteil über die rbs nicht ganz so rosig ausfällt. die top-leute waren natürlich schon weg, aber carnell williams und tatum bell waren wohl für einige nicht die höchstgerankten, die noch auf dem board waren. bell hat starke konkurrenz in denver und die bucs und ihre rbs sind eine geschichte für sich. wenigstens ist man mit pittman abgesichert, falls die starter-entscheidung anders ausfällt als im moment vermutet wird. duckett muss auf die goal-line carries hoffen, ein echter steal könnte najeh davenport werden, wenn sich ahman green verletzt. daß er ein vorzüglicher rb ist, hat er ja schon öfters gezeigt.

    Bruce, Isaac STL WR - 9 18.08
    Chambers, Chris MIA WR - 4 9.05
    Horn, Joe NOS WR - 10 4.08
    Moulds, Eric BUF WR - 9 23.05
    Smith, Steve CAR WR - 7 5.05


    joe horn in runde 4 halte ich für etwas gereacht, dafür ist mit steve smith, so er sich nicht wieder verletzt, ein echter glücksgriff gelungen. ich hatte vor 2 jahren jedenfalls jede menge freude mit ihm. 2 der absoluten draft steals für mich sind eric moulds und isaac bruce. alles in allem sehr sehr gut, was sich da im receiving corps der imperatoren tummelt, mit ligaspitze.

    Wiggins, Jermaine MIN TE - 5 15.05

    einen fantasy-te der feineren sorte konnte man sich noch in runde 15 draften. culpepper wird ihn, wo ihm randy moss felt, bestimmt nicht weniger mit pässen versorgen, für mich ziemlich ein top 5-te, der in runde 15 ein must pick ist. gratulation.

    Hall, Dante KCC KR - 5 10.08

    dankwart und ich hatten uns überlegt, mit dem ersten pick nach der pause (10.1) den ersten returner zu picken, entschieden uns aber dann doch dazu, noch deion branch mitzunehmen und in runde 11 bei den special teams zuzugreifen. ein fehler, wie sich rausstellte. 2 picks nach uns ging mit sams der erste returner über die ladentheke und danach ging die post ab. die imperatoren hatten glück, ziemlich zeitig nach den sandalen dran waren und bekamen so einen der top 3-returner. bei den high-scoring games der chiefs wartet jede menge arbeit, die dante hall gewissenhaft erledigen wird. nachdem der run losging in runde 10 ein sehr guter pick, denn die leute, die punts und kicks returnen, lassen sich an einer hand abzählen.

    Wilkins, Jeff STL PK - 9 24.08

    an 24 ein grundsolider pick, sicherer schütze und bestimmt nicht arbeitslos.

    Kerney, Patrick ATL DE - 8 8.08
    Little, Leonard STL DE - 9 12.08
    Pryce, Trevor DEN DE - 9 27.05
    Strahan, Michael NYG DE - 5 17.05


    diese defense line liest sich sensationell. kerney ist eine bank, wenn auch an 8 für mich etwas zu früh gepickt. strahan war letzte saison verletzt, war aber sonst jedes jahr für eine zweistellige sackzahl gut. trevor pryce an 27 könnte sich als glücksgriff herausstellen, aber er personifiziert das große problem dieser line. sie ist einfach zu alt. kerney mit knapp 30 ist noch das kücken der 4, im alter werden die leistungen nicht besser, zumindest nicht zwangsläufig, und das verletzungsrisiko steigt. wenn sie gesund bleiben werden sie nächstes den coaches nächstes jahr viel spaß bringen, für die zukunft würde mir aber ernsthafte sorgen machen.

    Arrington, Lavar WAS LB - 3 13.05
    Bell, Kendrell KCC LB - 5 22.08
    Clark, Danny OAK LB - 5 14.08
    Simmons, Brian CIN LB - 10 21.05


    das linebackerquartett sieht im ersten moment solide aus, nicht mehr, nicht weniger. vorallem kendrell bell in runde 22 könnte zum großen steal werden (ich hoffe es nicht, kostet unserem farrior nur arbeit :D ). toppunkter dürfte lavar arrington werden.

    Bly, Dre' DET CB - 3 19.05
    Miller, Justin NYJ CB - 8 28.08
    Dawkins, Brian PHI S - 6 25.05
    Reed, Edward BAL S - 3 7.05


    auch vor dem defensive backfield muss ich den hut ziehen. nicht nur was gedraftet, sondern vielmehr wann es gedraftet wurde. reed in runde 7 ist mehr als gerechtfertigt, dawkins in runde 25 :o :o und bly in runde 19 können eigentlich nur wegen des alters so weit gefallen sein, fantasytechnisch haben sie absolutes top-niveau.

    gesamtfazit:
    die imperatoren haben ein sehr gutes team, daß vorallem bei den quarterbacks, wide receivern und im defensive backfield seine stärken hat. durch alle mannschaftsteile zieht sich aber der nachteil des alters. wenn in den nächsten seasons nicht eine gute rookie-draft hingelegt wird, könnte es mit der herrlichkeit bald vorbei sein.


    coming soon: dtm, eastern rising

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
FF,DE ist eine private, nicht kommerzielle Initiative zur Förderung des American Football Sports in Deutschland.
Alle Leistungen werden von den beteiligten Personen unentgeldlich in der Freizeit erbracht.
home of the german fantasy football freaks
Folgt uns